MeisterProGramm

Fernschule für den Meistergrad im Kosmetikergewerbe

Nehmen Sie Ihre Zukunft In Die Hand

Seit Juli 2015 ist die neue Meisterprüfungsverordnung im Kosmetikergewerbe jetzt in Kraft (BGB. 2015 Teil I Nr. 2, S17 ff). Die Meisterprüfung baut auf einer Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf auf und bildet den höchstmöglichen Abschluss im Kosmetikergewerbe. Sie ermöglicht die Übernahme von Führungsaufgaben, die Tätigkeit als Dozent/-in sowie die selbstständige Leitung eines Kosmetikinstituts.
Das MP-MeisterProGramm ist Marktführer in Deutschland und begleitet Sie als Fernschule auf Ihrem Weg bis zur Prüfung zum Kosmetikmeister. Durch unsere 20-jährige Berufserfahrung in der Branche können wir Sie leichter ans Ziel führen als Sie vielleicht noch heute glauben.

Entscheiden Sie jetzt. Und nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

20+

Jahre am Markt

300+

zufriedene Absolventinnen und Absolventen

30+

ermöglichte Existenzgründungen pro Jahr

Der Kosmetikmeister

Der Titel „Kosmetikmeister/-in“ ist die Krönung einer jeden Karriere im Kosmetikergewerbe!

Mit der Fortbildung zum Meister im Kosmetikergewerbe bieten Sie Ihren Kunden ein umfangreiches Fachwissen auf dem Gebiet der Beauty und Pflege sowie zu Gesundheits- und Ernährungsthemen. Sie treffen betriebswirtschaftliche Entscheidungen, erarbeiten fachliche Lösungen und bilden Fachkräftenachwuchs aus. Mit dem umfassenden Wissen des Dienstleistungsspektrums der Kosmetikbranche können Meister ganzheitlich maßgeschneiderte Konzepte erstellen und auf die Bedürfnisse Ihrer Klientel hervorragend eingehen.

Nach dem europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) steht der Meistertitel im Kosmetikergewerbe, welcher durch eine bundesweit geltende Verordnung (BGBl. 2015, Teil I Nr.2, S.17ff) anerkannt ist, auf dem Level 6, d.h. auf der selben Stufe wie ein Bachelor Studium. Somit eröffnet er auch ohne Abitur den Weg zu einem ergänzenden Universitäts- oder Fachhochschulstudium.

In der Meisterfortbildung erwerben Sie umfangreiches Wissen in Bezug auf das Management eines Kosmetikinstituts, auf Hygienemanagement, auf Haftung bei unsachgemäßer Erbringung von Dienstleistungen, auf die Ermittlung betrieblicher Kosten sowie auf Personalverwaltung, Marketing und Qualitätsmanagement. Darüber hinaus erlangen Sie Fachwissen über kosmetische Dienstleistungen, Inhaltsstoffe von kosmetischen Produkten und deren Wirkungsweise, Verträglichkeits- und Kontraindikationen, chemische Grundlagen, Hautbehandlungskarten, Hauttypologie, Dermatologie, Allergologie und onkologische Treatments, Farb- und Style-Beratung, Visagismus, Massagetechniken, Methoden der kosmetischen Hand- und Fußpflege, Methoden zur Problemzonenbehandlung, Permanent Make-up, Verfahren der Depilation und Epilation bis zum Erstellen und Begründen von Konzepten zur Gesundheitsförderung.

Zukünftige Kosmetikmeister/-innen fungieren in ihren Aufgaben mit professioneller Fachkompetenz als Problemloser und Entscheider. Mit dem Meistertitel als Gütesiegel garantieren Sie Ihren Kunden höchste Qualität und Verlässlichkeit!

Nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand

Referenzen

Kontakt Aufnehmen

Unsere kooperationspartner